Nächster Halt – Frei sein

In Relation : Ihrs…

meins..

Wir sind wieder unterwegs! Ihr wisst es vielleicht schon, seit einigen Wochen plane ich diesen Trip hinter verschlossenen Türen und erst sehr kurzfristig habe ich mich getraut, es auch wieder öffentlich mitzuteilen.

In meinem und Püppis Leben kann immer so viel dazwischenkommen, da ist es manchmal besser mit den Neuigkeiten zu warten, bis man sich ganz sicher ist.

 

 

 

So viel Platz nach vorne hatten wir noch nie…

Mein Gepäck…

Ganz sicher bin ich mir natürlich nie, aber immerhin schreibe ich diesen Blog schon von der Fähre aus, auf der Püppi und ich in den Norden schippern.

Zumindest kann ich jetzt mit Sicherheit sagen, dass wir es bis auf das Schiff geschafft haben 🙂

 

Püppi schläft, ich habe sie leicht sediert, damit sie der Krach auf der Fähre nicht aus der Ruhe bringen kann.

 

 

 

Direkt neben dem offenen Bereich für genug frische Luft auf der anstrengenden Fahrt…

Endlich wieder zusammen gen Norden…

Trotzdem wir so oft fahren bin ich wieder mega aufgeregt, ich hätte vielleicht lieber selber was von der Paste essen sollen…

Kann ich ja noch nachholen…

Die Peter Pan der TT-Line ist nur halbvoll, die Platzanweiser rau aber herzlich, so haben sie uns zu einem wirklich supertollen Platz geschnauzt, mit viel Platz nach vorne und hinten, falls ich im Notfall rangieren, oder gar die Klappe aufmachen muss, und direkt am einzigen Fenster. Besser kann ich nicht stehen, dafür habe ich mich gerne unverständlich aber freundlich zusammenrantzen lassen 🙂

 

Wenn man genug Futter ins Wasser tut, trinkt auch ein trinkfaules Pferd ein paar Schlucke im Hänger…

..zusammen im Hänger langweilen ist am schönsten..

 

Jetzt schippern wir gen Trelleborg, wo ich, wie immer sofort neben dem Fähren-Hafen eine Wiese für Püppi habe, damit sie dann nach der langen ersten Etappe sofort ausspannen kann.

Ich hab durch die viele Arbeit in den letzten Wochen eigentlich überhaupt nichts geplant, und mich beschleicht ständig das Gefühl, mehr als die Hälfte vergessen zu haben..kennt ihr bestimmt, so Träume in denen man z.B eine Prüfung schreiben soll, aber man hat nichts dafür gelernt? Oder in meinem Fall Premiere eines Theater-Stückes und ich hab völlig vergessen, den Text dafür zu lernen (waaah).

So träume ich auch total oft, dass ich im Wald unterwegs bin und mir plötzlich einfällt, dass ich den Sattel vergessen habe. Oder mein Feuerzeug. Oder meinen Schlafsack. Nun ist es eh zu spät. Aber alles was mir bis Trelleborg noch einfällt, kann ich ja eventuell dort noch besorgen.

Die letzten Wochen sind so an mir vorbeigeflogen, Kompositionen für das Musical „Die Schatzinsel“, der Testimonial-Deal mit SKEYNDOR, alles im Mördertempo, ich werde bestimmt ne Weile brauchen, um runterzukommen. Hoffentlich kommt Püppi gut an und hat nicht so ein Stress, wie auf dem letzten Turnier.

Unterwegs in den Wald und im Anhänger hinter mir alles, was ich brauche, um glücklich zu sein…

 

 

Zu…

Auf… Globoli to go von EQUITAO

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danke für deine tolle Reise-Globoli Betreuung, ich hoffe, ich brauche nichts davon, aber haben ist so viel besser, als brauchen!

Vor meiner Abreise kam noch unsere Sponsorin Nathalie von EQUITAO und hat uns überraschend etwas ganz liebes und tolles mitgebracht. Ein Globoli-Reiseset, mit den für uns und die Reise speziell abgestimmten „wichtigsten“ Wirkstoffen und einen Anhänger für Püppis Halfter mit ihrem Namen und meiner Telefonnummer darauf; falls sie mir doch mal entwischt…Ich hab mich so gefreut! Vielen dank noch einmal..

Die nächsten Tage sind Reisetage mit dem Gespann, ich werde Strom und Netz haben und euch berichten, wenn ich dann den Wagen an der Strasse stehenlasse und verschwinde wird es unregelmäßiger, aber ich versuche dann im Nachhinein weiter zu erzählen…

 

Auf bald, passt alle gut auf euch auf!

Unsere letzte gemeinsame Wildnisreise zu dritt 2010

Püppi und Vaile; und im Herzen meine Marina

 

Und hier geht es zum Buch und zur Musik dazu, wer es noch nicht hat und es gerne hätte 🙂

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: