Die Hoffnung steigt…

Hauptsache zusammen 💪🏻😍

Unser Lebensraum der letzten Tage… Kann nicht sagen, dass es uns nicht gefällt.

Mein Leben im Trailer auf dem Weg nach Norden

Seit 5 Tagen wohne ich im Pferdehänger und stehe mit Püppi auf einer Wiese der Ranch 52. Jeden Tag kühle ich das Bein, gebe Medizin, laufe eine Runde und übe mich in Geduld. Und so langsam traue ich mich wieder etwas zuversichtlicher zu sein, was meine weitere Reise anbelangt.

Ich liebe meinen kleinen überambitionierten Kocher … Der ist schon seit den ersten Reisen dabei und so sieht er auch aus😍

Das Bein sieht gut aus und ab morgen gibt es keine Medikamente mehr. Dann folgt noch ein Belastungstest und wenn sie den besteht, gehts endlich weiter gen Norden. Meinem ruhelosen Herzen sage ich immer, es ist erst eine Woche vergangen und der Wald läuft dir nicht weg. Und ich bin unendlich dankbar, dass wir mit diesem dicken Bein überhaupt hier bleiben durften. Ohne die Gastfreundschaft und diese Wiese hinter der Ranch sähe es wesentlich schlimmer für uns aus❤ Diese Zwangspause ist auch in vielerlei Hinsicht gut. Ich schlafe unheimlich viel, lerne die Brubbelsprache von Püppi endlich mal ordentlich, denn sie gibt sich unheimlich viel Mühe mir die richtige Betonung auf KEKS beizubringen und helfe ein bisschen im Betrieb der Ranch.

Alle Ponys der Ranch wollen jeden Tag bewegt werden, auch dieses kleine, zarte schwedische Kriegspferd

Das Wetter ist wirklich gemischt, sehr stürmisch mit Regengüssen und Sonne im Wechsel. Trotzdem es ziemlich kalt ist, heute z.B. 14 Grad, genieße ich jeden Tag mein Bad im See. Seit heute erkläre ich mich offiziell als abgehärtet, denn ich konnte meine Haut heute morgen tatsächlich nicht mehr spüren 😃💪🏻

Melanie hat hier auf der Ranch übrigens ein Geitner Trainingszentrum eröffnet. Als lizensierte Trainerin für Dual Aktivierung und Equikinetic bietet sie Kurse und Training an. Da ich hier ungeplant steckengeblieben bin, durfte ich mir einen Kurs ansehen und bin total beeindruckt. Darüber gibt es dann bald einen gesonderten Blog.

Heute haben wir im Wald die ersten Pfifferlinge entdeckt, ich freu mich jetzt schon auf meine Spezialität Semmelknödel mit Pfifferlingen ohne alles😃

Mitten im Wald ein lost-Bagger zwischen Pfifferlingen… Der steht da bestimmt schon 25 Jahre.

 

 

Drückt uns bitte weiterhin die Daumen, dass wir unsere Reise bald fortsetzen können❤

Von der Wiese Püppi und Vaile❤💪🏻🦄🧝🏿‍♀️

1
Hinterlasse mir gerne einen Kommentar

1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
  Subscribe  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Sina

Ich hoffe es geht deiner Pony Maus bald wieder richtig gut! Toller Blog Eintrag, ich freue mich immer sehr über News von euch! Was ist denn das bitte für ein süßes schwedisches Pferd? Wie es guckt, ich schmeis mich weg