Mein zweiter erster Geburtstag

Gestern hatte ich Geburtstag.

Wenn man so einen Befund aus dem Nichts um die Ohren geknallt bekommt, wie ich letzten Sommer, ist eigentlich nichts mehr normal…oder gar selbstverständlich.

…am Abend meines Geburtstages noch in den Wald mit meinen Beiden…der kleine weiße Pixel ist Nuri <3

Jeden Tag lebe ich noch intensiver, gehe noch bewusster mit mir um. Ich frage meinen Kopf jeden Morgen, wie geht es dir? Ich überprüfe immer noch mein Befinden auf die Nebenwirkungen der Bestrahlung und bin jedes Mal erleichtert, wenn ich einfach bin, wie ich bin. Sein darf, wie ich war.

Meine Nachuntersuchung liegt nun schon einige Wochen zurück und die Ergebnisse waren mehr als gut. Die Operation und anschliessende Bestrahlung scheinen voll durchgegriffen zu haben und die neuen Bilder meines Kopfes sehen sehr gut aus. Die Erleichterung begleitet mich durch jede Minute und ich bin dankbar, dass ich nach dieser unfreiwilligen Odyssee endlich aufatmen durfte. 

Ich habe natürlich aktivistisch gearbeitet, wie ich es gewohnt bin. Und die Früchte meiner Arbeit wollte ich euch zusammentragen, denn vieles ist für euch. Ob Musik, Film, oder Hörbuch. Ich bin froh, dass ich neben meiner persönlichen Situation in der allgemeinen Corona-Krise überhaupt arbeiten konnte und meine Projekte ungebrochen vorantreiben kann.

Und immer die Musik!

Als erstes bin ich natürlich wahnsinnig stolz auf die Veröffentlichung meiner neuen Single “GUT GENUG“, die am 30.04.201 veröffentlich wurde. Musikproduzent René Münzer, Tina K. und ich haben in kleinstem Team mit größtem Spass ein Video dazu gedreht, dass einfach mal echt Laune macht. Wenn ihr es noch nicht gesehen habt, hier könnt ihr das nachholen. Und wenn ihr mögt, abonniert bitte meinen Kanal bei der Gelegenheit.

Falls ihr euch fragt, wieso wir Künstler das immer schreiben: Ohne genug Abonnenten und genug Klicks auf unseren Werken, schaltet Youtube keine Werbung in unseren Videos. Und, so absurd das ist, mit der Werbung können wir Künstler wirklich noch Geld verdienen. Das ist gerade jetzt, wo Musik fast ausschliesslich gestreamt wird, und wir davon so gut wie keinen Cent sehen, unheimlich wichtig für uns. Also bitte anschauen und abonnieren <3

Das erste Endzeit Hörbuch mit meiner Stimme

Dann ist mein erstes Hörbuch erschienen, das ich als Sprecherin gesprochen habe. Es ist der erste Teil der fünfteiligen ÖDLAND Reihe von Christoph Zacchariae. Wenn ihr auf Endzeit steht, müsst ihr das unbedingt lesen, oder hören. Ich habe alle 5 auf meinen Wildnisreisen gelesen und bin ganz ehrlich begeistert. Dass ich dann die Hörbücher dazu einsprechen würde, hätte ich mir nie träumen lassen 😀

 

 

 

 

Crowdfunding für mein Theater

Und brandaktuell:

Das Kindermusiktheater Buntspecht, dem ich als Musikalische Leitung seit 2 Jahren beistehe, plant einen Weg aus dem Corona-Untergang.

Die Kinder des Ensembles bei der Aufführung meiner ersten Komposition für das Theater “Die Schatzinsel”Das Ensemble umfasst rund 100 Kinder, die jedes Jahr eine Produktion auf die Bühne bringen. Nun können wir seit zwei Spielzeiten nicht auftreten. Um nun die Arbeit der Kinder nicht im Sande verlaufen zu lassen, haben sie sich überlegt aus dem Bühnenstück einen Film zu drehen, der dann an Kindergärten und Schulen verschenkt werden soll.

Dafür fehlen noch monetäre Mittel. Einen Teil konnte das Theater selbst aufbringen, den Rest versuchen wir über eine tolle Prämienbasierte Crowdfunding Seite zu generieren.

Bitte helft mir dabei, meinem Theater zu helfen und schaut euch die Seite an. Jeder Euro hilft uns, nicht schliessen zu müssen.

Mein zweiter erster Geburtstag

Gestern hatte ich also Geburtstag. Meinen ersten nach der Operation. Meine Familie war da, durch Corona teilweise nur digital, und Nuri durfte zum ersten mal Geschenkpapier essen.

 

Jemand, der mich liebt hat mir zum Geburtstag geschrieben:

“Es gibt keine Wort dafür, wie tapfer und mutig du in den letzten Monaten warst”.

Vor allem bin ich dankbar.

Denn ohne meine Familie und meine Freunde wäre ich den Weg nicht so sicher gegangen.

Hätte ich nicht mit so viel Kraft da ansetzen können, wo ich aufgehört habe.

Und ihr alle gehört auch dazu. Denn was ich mache, erfüllt mich zuhause am Klavier mit kleiner Freude; aber, wenn es euch da draussen mit Freude erfüllt, explodiert mein Herz und tanzt.

Danke.

Eure Vaile

 

Ich so: “Lass mal n schönes Geburtstagsbild machen” 😀

 

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste
Inline Feedbacks
View all comments
Eugen Balanskat
4 Monate her

Puh – meine Frau ist vor 6 Jahren an Krebs gestorben, so dass ich zumindest eine Ahnung davon habe, was du durchmachtest.
Um so schöner, dass es einen guten Verlauf bei dir nahm. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Kraft und Lebensfreude liebe Vaile, bleib so ein positiver Mensch und werde 100 Jahre alt.